16.01.2019 Impressum



Geschützter Bereich

Benutzername:

Passwort:



 

 

 

 

Kompetenzorientierter Geschichts- und Politikunterricht - Anspruch ohne Wirklichkeit?" 

Was ist unter "Kompetenzorientierung" zu verstehen? Welche unterrichtspraktischen Anforderungen resultieren aus "Kompetenzorientierung"? Was bedeutet dies schließlich für die Planung und Durchführung von "Kompetenzorientiertem Unterricht"?

Wie können dabei die tatsächlichen Herausforderungen für die Schule von pompösen Umetikettierungen altbekannter "Fähigkeiten und Fertigkeiten" oder "Lernziele" unterschieden werden? Was verlangt "Kompetenzorientierung" im historisch-politischen Lernen von Lehre-rinnen und Lehrern? Und welchen Stellenwert kann politisch-historische Urteilsbildung in der Kompetenzorientierung von Lehrenden und Lernenden einnehmen?

Cultus e. V. · Bildung – Urteil – Kompetenz will diese Fragen mit Ihnen in einem offenen Dialog nachgehen und lädt Sie deshalb sehr herzlich ein:

"Kompetenzorientierter Geschichts- und Politikunterricht -
Anspruch ohne Wirklichkeit?"
 

Workshop

am 6. Mai 2006, von 10:00 bis 16:00 Uhr
im Schulpraktischen Seminar Pankow, Neue Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin

Die Veranstaltung ist als offener Workshop konzipiert und soll breiten Raum für den Erfahrungsaustausch bieten, denn die Fragen nach den Voraussetzungen, Bedingungen und der konkreten Gestaltung eines Kompetenzorientierten Geschichts- und Politikunterrichts sind offen: Verbindliche oder gar abschließende Antworten darauf gibt es nicht. Im oben genannten Workshop werden wir nach einführenden Impulsreferaten in Arbeitsgruppen gemeinsam nach Antworten suchen.