15.12.2018 Impressum



Geschützter Bereich

Benutzername:

Passwort:



 

 

 

 

Jugendliche in der Ära Honecker. Erprobung von ausgewählten Teilen einer vorgegebenen Unterrichtsreihe zur Förderung der zeithistorischen Urteilsfähigkeit.

Abstract:  Der Unterrichtsversuch von Christiane Ebeling widmet sich der Umsetzung der Unterrichtsreihe "Jugendliche in der Ära Honecker - vereinnahmt oder eigensinnig?", die im Jahre 2002 veröffentlicht wurde. Thematisiert wird hier das Spannungsverhältnis zwischen den Einflüssen des DDR-Staates auf die Jugend und den Freiheiten, die sich die Jugendlichen innerhalb der Restriktionen des Staates nahmen. Der Zwiespalt der Jugend zwischen zunehmender staatlicher Kontrolle und Lenkung in der Ära Honecker auf der einen Seite und Öffnung der Kulturpolitik auf der anderen Seite spiegelt sich ebenso wider. Die Nuancen zwischen den Kategorien Anpassung und Eigensinn sind die Voraussetzung dafür, dass aus möglichen Vorausurteilen begründete und differenzierte Sachurteile  über die DDR-Jugend gebildet werden können. Die Besonderheit, die das Erwachsenwerden in der DDR der Ära Honecker vom Erwachsenwerden heute unterscheidet, soll darüber hinaus auch auf der Ebene des Werturteils zu einer Differenzierung führen.