16.01.2019 Impressum



Geschützter Bereich

Benutzername:

Passwort:



 

 

 

 

Politisch-historische Urteilskompetenz in Theorie und Praxis - Beiträge zu einer aktuellen fachdidaktischen Diskussion



Politisch-historische Urteilskompetenz in Theorie und Praxis - Beiträge zu einer aktuellen fachdidaktischen Diskussion

Mit dem Kompetenz-Begriff verbinden sich fachübergreifend zum einen Hoffnungen, dass sich Lernprozesse neu und sinnvoll organisieren lassen. Zum anderen weckt er aber auch Befürchtungen, dass alte und bewährte Lehr- und Lernwege ihre Berechtigung verlieren könnten. Im vorliegenden Aufsatzband wird zunächst das theoretische Wechselverhältnis von zentralen Begriffen, wie „historisch-politische Urteilskompetenz“, „Domäne Geschichte-Politik“ und „Werturteilsbildung“ geklärt und im Kontext der bisherigen fachdidaktischen Diskussionen verortet. Anschließend wird mit Blick auf die Praxis konkret die Frage nach einer Notengebung von mündlichen Leistungen im Geschichts- und Politikunterricht thematisiert, die sich an domänenspezifischen Kompetenzen und Standards orientiert. Auch die Frage, wie durch eine Themenorientierung die historisch-politische Urteilsbildung in kompetenzorientierten Prüfungs- und Aufgabenformaten implementiert werden kann, wird praxisorientiert veranschaulicht. Schließlich werden Möglichkeiten der Förderung von Urteilskompetenz im Deutschunterricht in den Blick genommen.


ISBN: 978-3-8340-0812-1
135 Seiten.
Schutzgebühr: 15,00 Euro
Jahr: 2011

Download Bestellformular